Startseite
    Backen und Kochen :D
    Bücher und Filme :)
    Geschreibsel ;)
    Freunde und soo ;)
    Sport und Figur...
    Sonstiges ^^
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

    thinderellafee
    mopsprincess
   
    pferdetraining

    anavlis
    - mehr Freunde


http://myblog.de/cowgirls-thoughts

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zwiegespalten

Hallö,
vielleicht wird dies mein letzter Eintrag in der Rubrik "Pferde&Reiten" sein. Aufgrund der Schule, die mich in letzter Zeit sehr in Anspruch nimmt, da ich jeden Tag frühestens um halb 5 nach Hause komme (Dienstags und Mittwochs erst um halb 8) hat mine Vater mir meine Reitbeteiligung gekänzelt.

Ich verstehe es, weil ich quasi nur am Wochenende Zeit habe tatsächlich zu reiten und unter der Woche nur für die Drecksarbeit hinfahre, aber trotzdem finde ich es schade. Ich reite gerne! Mein Vater sagt ich mache zu wenig mit Paul, aber er (mein Vater) ist es der mir verboten hat alleine auszureiten! Ich habe nun mal keine Lust immer nur auf dem Platz im Kreis zu reiten!
Und mit den anderen Leuten im stall kann man zwar gemeinsam ausreiten, aber die haben alle so alte Pferde, dass man dann nicht ordentlich galloppieren kann.
Auch nach seinem verbot bin ich also noch alleine ausgeritten, aber das konnte ich ihm natürlich nicht sagen.

Ich liebe es im Wald die Berge hochzugalloppieren und über kleine Baumstämme zu springen. Ich liebe es im Sommer auszureiten und sich die Sonne auf den Rücken scheinen zu lassen, oder in der Nacht auszureiten und einfach dabi so ruhig und entspannt zu werden, das man merkt, wie sehr einem das Pferd vertraut. Es ist Toll mit dem Pferd über Stoppelfelder zu heizen oder im Bach zu baden. Ich habe so viel mit mit ihm erreicht.

Am Anfang war er so wild. man konnte ihn nicht führen, nicht mit ihm in Ruhe spazieren gehen. Und zum Schluss konnte ich einfach ohne Sattel ohne Zaumzeug aufspringen und ausreiten.
Klar, jetzt wo ich weniger Zeit habe hat auch unsere Beziehung nachgelassen. Deshalb verstehe ich auch, das es besser ist, damit aufzuhören. Wenn Paul nicht genug gefordert wird, wird er böse. Er fängt an Leute zu treten, die ihre eigenen Pferdchen von der Weide holen wollen, und das mit dem Führproblem geht wieder los.
Es ist besser für ihn, wenn er eine andere Reitbeteiligung bekommt, die mehr Zeit für ihn hat. Ich habe mich angeboten, mich um ihn zu kümmern, wenn die Besitzerin mal im Urlaub ist. Ich möchte den Kontakt nicht verlieren.
Ich bin froh und weiß dass es besser so ist, aber ich werde traurig, wenn ich andere Pferde sehe (oder Pferdefilme wie Ostwind oder Bibi und Tina ^^).
Vielleicht mache ich nächstes Jahr oder so in den Ferien mal wieder Reiterurlaub. Dabei hat man nicht die Verantwortung eines eigenen Pferds und kann trotzdem eine schöne Reitzeit erleben.
Aber erstmal muss ich mich jetzt auf meine andren Sachen konzentrieren. Meine Neujahrsvorsätze, die Schule,...

Dieser Blog war schon wieder viel zu lang, ich nehme an den liest eh keiner komplett durch xD
aber das ist ja nicht so schlimm, ich mache das um mir den Kram von der Seele zus schreiben

Tschüsselchen :D
5.1.16 15:41


2016-Jungs und Bikinifigur

Hallö,
Frohes neues Jahr! Jetzt in 2016 möchte ich wieder mit dem bloggen anfangen. Ich denke es wird vorrangig um Bikinifigur und Jung gehen, denn das sind meine Neujahrsvorsätze. Ich träume und arbeite schon länger an meiner Bikinifigur, bin aber bisher nie so richtig dahin gekommen. In den Sommerferien fahre ich nach Frankreich in den Urlaub, bis dahin möchte ich ca bei 65/68 kg sein.
Das ist zwar nicht so schlank wie ich es gerne hätte, aber man muss ja in seinen zielen realistisch bleiben, sonst klappt es eh nicht. Um mein ziel zu erreichen muss ich jede Woche ca 0,5 kg abnehmen...ich hoffe ich nehme mir da nicht zu viel vor, aber momentan bin ich noch sehr motiviert. Über meine (miss-)Erfolge werde ich vermutlich immer mal wieder etwas schreiben.

Mein zweiter Neujahrvorsatz sind Jungs. Das hört sich vermutlich sehr seltsam an. Dieser Vorsatz beinhaltet, dass ich daran arbeiten möchte, mich mit Jungs normal unterhalten zu können. Ich bin extrem schüchtern und immer wenn ich mit Jungen rede, die nicht in meinem guten Freundeskreis sind (selbst bei denen ist es alleine schwierig) fällt mir nichts ein, ich werde rot und es wird total peinlich.
Ich kann mich nur mit denen unterhalten, wenn sie selber Initiative ergreifen, und mit einem Thema anfangen, über dass ich auch etwas zu sagen habe. Allerdings passiert das sehr selten.

Ich werde daran arbeiten, indem ich in meinem Tanzkurs (klassischer Paartanz) mit den Typen rede, mit denen ich grade tanze, denn mit schneller Musik kriege ich meistens gute Laune (singe auch manchmal mit) und dann ist es einfacher für mich, bei einem Gespräch locker zu bleiben. Deshalb kann ich auch mit meinem feste Tanzpartner inzwischen fast normal reden. Aber nach wie vor haben wir uns irgendwie nix zu sagen/erzählen, wenn keine Musik/keine Tanzstunde ist.

Ich hoffe mit meinem Vorhaben wird mein Redeverhalten zu Jungs besser, denn eigentlich möchte ich gerne einen Freund haben, ob nun einen besten Freund mit dem man irgendwelche idiotische Sachen machen kann, oder einen festen Freund, mit dem man hoffentlich auch idiotische Sachen machen kann, der aber auch so zum anlehnen und so ganz gut ist ^^
Klar, man kann auch mit Mädchen solche Sachen erleben, aber die aus meinem Freundeskreis, sind da alle ein bisschen...ängstlich. Sie bleiben lieber zuhause und machen Filmeabende mit so Kitschfilmen...Manchmal ist das ja ganz witzig, aber auf dauer hätte ich schon gerne ein bisschen Abwechslung.
Und da ich keine explizite beste Freundin habe, habe ich auch irgendwie den Wunsch, jemanden ganz für mich zu haben. Das hießt nicht, dass er dann keine anderen Freunde mehr haben darf (ich will meine Freunde schließlich auch behalten), aber... naja vielleicht ist auch so verständlich was ich meine.

Ich halte euch auf dem Laufenden, und versuche nächstes mal meinen Blog kürzer zu halten ^^
Tschüsselchen
3.1.16 13:09


Entsäuerungskur?

Hallo mal wieder.... habe mich schon länger nicht gemeldet, aber ich habe jetzt mit meinem Vater eine Entsäuerung-/Entgiftungskur gemacht, die mir vom Arzt verschrieben wurde. (Ich hab irgendso eine Stoffwechselkrankheit, bei der ich kein Glutamat und sowas verarbeiten kann und deshalb immer dicker werde ohne das ich was dagegn tun kann...). Naja und jetzt durfte ich drei Wochen lang keine Kohlenhydrate, kein fett und kein Zucker essen. Also im Prinzip nur Gemüse, Magerquark und Ei. Ich hatte immerzu schechte Laune (was sogar meinen Lehrern aufgefallen ist, und konnte kaum Sport machen weil ich mich so schlapp gefühlt habe. Gestern war ich also wieder beim Arzt um zu schauen obs was gebracht hat. Mein Vater ist volkommen entgiftet und hat 15 kilo abgenommen. Bei mir hat es nicht funktioniert! 3 Wochen umsonst auf Schokokekse verzichtet! Was ist das für ein Scheiß?! Ich soll jetzt bis Oktober so ein anderes Programm machen...nur kein zucker und kein weizen, und statt vollmilchschoki nur 70%Kakaoschokolade...naja wenns hilft... mal schauen Euch noch einen schönen Tag :D Tschüsselchen
25.12.14 18:03


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung